Nach oben

Informationen zu den Corona-Lockerungen

Liebe Familien, aktuelle Informationen zum Kita-Betrieb in Zeiten von Corona finden Sie hier:

Unsere Jahresprojekte 2018

03. Mai 2018

Für die Zeit von Mai bis Ende Juli haben sich die Gruppen unserer Einrichtung für folgende Projekte entschieden:

Faustlos

Die gelbe Gruppe hat sich in diesem Kita Jahr für das Gewaltpräventions-Programm „Faustlos“ entschieden, um den selbstständigen Umgang mit Konflikten untereinander zu erlernen.

Faustlos ist ein Lehrprogramm, das impulsives und aggressives Verhalten von Kindern vermindert und ihre soziale Kompetenz erhöhen soll.

Das Programm ist in drei Themenbereiche unterteilt:

  • Empathie Förderung
  • Impulskontrolle
  • Umgang mit Ärger und Wut.

Gemeinsam mit den Kindern werden wöchentlich aufeinander aufbauende Lektionen erarbeitet. Hierbei lernen die Kinder sowohl ihre eigenen Gefühle, als auch die von anderen, zu erkennen und mit ihnen umzugehen.

http://www.faustlos.de/faustlos-kindergarten-karten

Rund um den Bauernhof

Die grüne Gruppe hat sich für das Thema „Rund um den Bauernhof“ entschieden und wird sich somit in diesem Kitajahr intensiver mit diesem Thema beschäftigen.

Durch Bastelangebote, Singkreise, Bewegungsangebote und vieles mehr, werden wir das Thema Bauernhof mit Spaß und Freude kennenlernen.

Hierbei werden nicht nur Fragen rund um die Tiere auf dem Bauernhof geklärt, sondern auch wie Brot hergestellt wird, welche Produkte auf dem Bauernhof hergestellt werden können, etc..

Als Abschluss des Projektes werden wir einen nahegelegenen Bauernhof besuchen.

Ein weiteres kleines Projekt der Gruppe ist das „Englisch lernen“, welches durch eine Erzieherin durchgeführt wird, die Englisch als Muttersprache beherrscht. Hierbei werden die Kinder auf spielerische Art und Weise dazu ermuntert, englische Begriffe, Tischsprüche und Lieder kennenzulernen und sie anzuwenden. Im Zusammenhang mit dem Bauernhofprojekt werden die Begriffe mit den Englischen verknüpft.

Die Sinne entdecken

„2 kleine AUGEN sehen überall.
2 kleine OHREN nehmen wahr den kleinsten Schall.
1 kleine NASE riecht Süßigkeiten fein.
1 kleiner MUND schmeckt alles, mag es süß oder sauer sein.
2 kleine HÄNDE fühlen heiß und kalt, hart und weich.
Meine 5 Sinne helfen mir jeden Tag und in jedem Bereich.“

Die rote und blaue Krippengruppe haben sich für das Thema „Sinne“ entschieden, denn Kinder erforschen ihre Umwelt mit all ihren Sinnen. Kleinstkinder greifen nach Gegenständen, umklammern sie fest, drehen sie herum, stecken sie in den Mund, berühren sie mit der Nase – solange, bis sie sie im wörtlichen Sinne begriffen haben. 

Zu den Sinnen gehören:

  • Riechen
  • Schmecken
  • Hören
  • Tasten
  • Sehen

Durch das Projekt sollen die Sinne der Kinder angeregt und gefördert werden. Durch gezielte Angebote setzen sich die Kinder aktiv mit ihrer Wahrnehmung auseinander.

Zurück